TRACKS NEWS / 18-05-17 / Klamottenkäufe, die wir imm...
Fashion Regrets

Klamottenkäufe, die wir immer noch bereuen

Jeder von uns hat Leichen im Kleiderschrank, die einen mit jedem Blick in ebendiesen in eine kleine Fashion-Identitätskrise stürzen. Was hat man sich denn nur dabei gedacht?

Warum gab es keinen Promilletest, bevor man sich diese „voll lustige“ Pixel-Krawatte gekauft hat? Wie hat es diese Verkäuferin nur geschafft, einen tatsächlich zu überzeugen, dass einem diese total unbequemen, überteuerten Designerschuhe in Metallic stehen würden? Und warum hat man sich nur freundlich lächelnd beim Onkel bedankt, statt einem dieses „There is no Hard Rock Café in Dubrovnik“-Shirt entsetzt um die Ohren zu hauen?

Endlich gibt es ein Buch, das sich diesen Fehlgriffen, Schnellschüssen und falscher Dankbarkeit in Sachen Garderobe widmet. In „I Actually Wore This: Clothes We Can't Believe We Bought“ sammeln Autor Tom Coleman und Fotograf Jerome Jakubiec die Geschichten diverser Leute, von denen man eigentlich erwarten würde, dass ihnen so etwas nicht passieren sollte: Designer, Art Directors, Musiker, TV-Persönlichkeiten.

Nein, Lady Gagas Kleid aus Steaks oder Björks Schwanenkleid ist hier nicht dabei. Dafür ist Indie-Schrulli Adam Green mit einem Textilstück vertreten, das ihm peinlicher ist als das NVA-Jackett auf dem „Jacket Full Of Danger“-Albumcover

-

Adam Green

1 Foto

+
-

Unser ganz klarer Favorit ist aber – neben dem Yeti-Anzug von Designer Tim Convery – der Buchcover-Star: die $523 teure Comme Des Garcons-Cap. Mit Hasenohren. Aus Leder. Der beschämte Besitzer Chris Benz dazu: „Für den Fall, dass ich mal zu einer Ostereiersuche in einer Leder-Bar eingeladen werde, habe ich jetzt genau das richtige Teil.“ Äußerst praktisch.

 

-

I Actually Wore This

5 Fotos

+
-

Aber ganz ehrlich: so hübsch inzeniert wie auf diesen Fotos sieht selbst der absurdeste Fehlkauf ziemlich stylisch aus. Kontext ist eben alles. Deswegen hier drei Accessoires für eure nächste berauschte Online-Shopping-Tour, die ihr garantiert bereuen werdet:

Die PIZZAGRAM-Tasche

Mit diesem Pizza-Täschchen aus Leder kannst du jetzt endlich auch im BDSM-Club deinen Pizza-Fetisch ausleben (auch wenn es ein Aprilscherz war, hoffen wir auf eine Serienfertigung):

BERNIEciaga

Falls du beim Fashion-Stammtisch immer noch dein Bedauern äußerst, dass Bernie Sanders ganz sicher, wirklich wirklich, auf jeden Fall die US-Wahl gegen Trump gewonnen hätte: die Luxusmarke Balenciaga hat Teile ihrer kommende Winterkollektion mit Bernie-inspirierten Logos bestückt.

Balenciaga | Fall Winter 2017/2018 Full Fashion Show | Menswear
BERNIEciaga
+
-

Bill Murrays CADDYCHIC

Diesen Kauf wirst du immer wieder erklären müssen, denn alles von Bill Murrays bald Golf-Fashion-Kollektion „William Murray“ sieht einfach nach grausiger US-Golfer-Garderobe aus. „Aber es ist von Bill Murray“ wird dich nur bedingt retten können.

P.S. Weitere fragwürdige Accessoires, die wir euch bereits wärmstens ans Herz gelegt haben: Zum einen dieser schicke Hodenrucksack. Und zum anderen, diese schicken High Fashion-Sex Toys.