TRACKS NEWS / 23-11-01 / Howie B

Howie B

Brian Eno und U2 haben sich 1995 den Howie-B-Virus eingefangen. Er bearbeitete ihr Album "Passengers" und zwei Jahre später dann "Pop". Auf ihrer Welttournee ist er als DJ dabei. Die Ansteckungsgefahr ist groß. Mal bedient Howie B die Turntables bei irgendwelchen angesagten Events, mal schraubt er an einem Soundtrack rum, wie hier für den jamaikanischen Streifen "Third World Cop" mit Sly and Robbie.

Ob Tricky, New Order oder Leftfield, alle reißen sich um Howie B. Sein Killer-Cocktail besteht aus Elektro, Jungle und Big Beat. Begonnen hat alles mit Björk. Sie traf ihn 1992 nach ihrer Trennung von den Sugarcubes auf einer Veranstaltung in London und fragte ihn, ob er Lust hätte, bei ihren ersten Soloprojekten mitzumachen. Howard Bernstein kommt aus Glasgow. Seine Mutter arbeitete im Krankenhaus, sein Vater war Klempner, er selbst Sozialarbeiter. Mit 21 stand er an Wochenenden in kleinen Clubs an den Plattentellern. 1983 schmeißt er alles und zieht nach London. Am Anfang sorgt Howie B. für heißes Teewasser im Lili Yard Studio im Südwesten Londons. Innerhalb von zwei Jahren schuftet er sich dort zum Toningenieur hoch.

Howie B - Frankies City ft. Joe Hirst

04m06

Howie B - Frankies City ft. Joe Hirst

04m06

+
-

Björk

Björk - All Is Full Of Love (Howie B's Version) - Homogenic

04m32

Björk - All Is Full Of Love (Howie B's Version)

04m32

+
-