TRACKS NEWS / 20-01-16 / Indie-Gott Adam Green auf H...

Indie-Gott Adam Green auf High-Art-Pfaden

2016 wird allerhöchstwahrscheinlich ein verdammt gutes Jahr für Adam Green. Gerade hat das renommierte Schweizer Museum Fondation Beyeler den New Yorker in den erlauchten Kreis der Hochkultur aufgenommen. Im Frühjahr bringt er sein neues Album heraus. Ach ja: Und einen neuen Kinofilm hat Adam Green auch noch gedreht. Und natürlich hängt alles irgendwie zusammen.

Dass an diesem Wochenende in Basel die Baseler Museumsnacht stattfindet, wäre vielleicht nicht unbedingt etwas, das wir hier verkünden würden. Aber, dass Adam Green als Teil dieser Nacht in der Fondation Beyeler seine Ausstellung eröffnet, hat uns dann doch neugierig gemacht. Schließlich hat der New Yorker Indiepoet erstens, seit 2012 nichts von sich hören lassen und, zweitens, seine Kunst bisher nur in kleinen undergroundigen Galerien in Brooklyn gezeigt. Was ist da los?!

Adam Green in der Fondation Beyeler

Tumblr Fondation Beyeler

+
-

Nun ja .. der Erklärungshase dieses Mysteriums liegt gewissermaßen in folgendem Pfeffer begraben: Nach seinem Ketaminrausch-inspirierten, spielfilmlangen Handyfilm „The Wrong Ferrari“ 2011 kommt im Frühjahr diesen Jahres Adam Greens zweiter Film in die Kinos – diesmal mit echten Kameras gedreht! Eine psychedelisch-märchenhafte Version des “Tausendundeine Nacht”-Klassikers Aladdin. In den Hauptrollen, unter anderen, Macaulay “Kevin Allein Zu Haus” Culkin, Zoë Kravitz und natürlich Adam Green als Aladdin.

Adam Greens erster Film „The Wrong Ferrari“ – Passwort: „mindwheel“

Vimeo

+
-

Wie in seinem Erstlingsfilmwerk, hat der Songwriter AKA Filmemacher AKA Künstler auch für seinen zweiten Film alle Requisiten, Kostüme und Sets selbst aus Pappe und Pappmaché gebastelt, bemalt und gestaltet. Das Ergebnis adelten die Damen und Herren der Fondation Beyeler nun mit dem Prädikat „Hochkultur“, indem sie die Werke in ihr Programm aufgenommen haben.

Ach ja: Der Soundtrack zum Film kommt natürlich auch von Adam Green und ist gleichzeitig das neunte Studioalbum des Indie-Superhelden. Wer jetzt zu Recht verwirrt ist und das alles noch mal mit Bild und in Ruhe erklärt haben möchte, sollte am 20. Februar – wie jede Woche <hochgezogene Augenbraue> - TRACKS einschalten.  

Adam Green im Internet

Official Website

+
-