TRACKS NEWS / 25-09-15 / Khumbula - Dandytum mit pol...

Khumbula - Dandytum mit politischer Botschaft

Mode kann mehr sein, als nur was schickes zum Anziehen. Das Street Style Kollektiv Khumbula aus Johannesburg mischt Dandytum und politische Botschaften. Exzellent!

Während andernorts noch zerschlissene Jeans als Trend ausgerufen werden, wird in Johannesburg längst die Bügelfalte korrekt ausgeführt. Denn einen schlampigen Dandy gibt es nun mal nicht. Das Street Style Kollektiv Khumbula, auf Deutsch: erinnern, hat nicht nur Stil, es hat auch eine Botschaft: es will das stolze Afrika zeigen.

-

Khumbula (Fotos by: Harness Hamese)

4 Fotos

+
-

In ihren Schränken finden sich trotzdem keine Designerteile, statt dessen die besten Stücke vom Vater, Opa oder der Oma. Über Jahrzehnte gepflegt, für den Kirchgang am Sonntag. David und Bafana tragen sie heute, um damit Geschichten zu erzählen: dass Afrika nicht immer nur Gewalt und Elend bedeuten muss. Die Arbeit als Street Style Kollektiv nehmen David, Bafana und Andile sehr ernst, den Aufbau eines Outfits sowieso.

Khumbula: Kleidung sagt viel über den Charakter aus
+
-

Ihren Stil nennen sie "Dapper Dressing". Der Unterschied zum normalen Anzug: es wird sich auch mal getraut, bestimmte Teile zu betonen – was oft Krach mit den Eltern bedeutet. Der Gentleman im Township muss erfinderisch sein. Was nicht passt, wird passend gemacht. Dafür  gibt’s den Haus-Schneider aus Malawi - danach sitzt alles wie angegossen – für umgerechnet maximal 10 Euro, mehr haben die Khumbulas auch nicht.