TRACKS NEWS / 18-01-06 / Mary J Blige: Das Comeback ...

Mary J Blige: Das Comeback einer Diva

Lange war es ruhig geworden um die Queen des Soul Hiphop, Mary J. Blige. Puff Daddy hatte 1992, damals als Produzent, einen Durchhänger des New Yorker Bad Girl genutzt, um seine Rap-Beats mit ihrer goldenen Soul-Stimme zu veredeln. Immerhin fünf Jahre dauerte die Zusammenarbeit, bis Mary J die Partnerschaft abrupt beendete wegen ihrer Drogenexzesse. 2001 schwört sie dem Dope dann ab, im Jahr darauf folgt die Versöhnung mit Puff Daddy und ein gemeinsamer Remix. Puff Daddy verkauft „Mary J Blidge“ als reinste Hardcore Rapperin. 

Mary J. Blige - Family Affair

03m44

Mary J. Blige - Family Affair

03m44

+
-

MVP ist die Abkürzung für „Most Valuable Player“ – Der wertvollste Spieler. Der Ausdruck kommt von Sport. Die Wertvollsten Spieler sind nie auf der Ersatzbank sondern immer auf dem Spielfeld, weil sie unentbehrlich sind. In einem der Songs ihres Neuen Albums proklamiert sie sich zur „wichtigsten Sängerin in der amerikanischen Black Music“: Ich bin ein MVP: Immer dort, wo es passiert. Ohne mich läuft nichts. Ich werde geklont und immer beachtet. 

Mary J Blige

+
-

Aretha Franklin

Aretha Franklin - I Say A Little Prayer

04m06

Aretha Franklin - I Say A Little Prayer

04m06

+
-