TRACKS NEWS / 24-11-16 / Nobumichi Asai - Kagami Fac...
Face Generator

Nobumichi Asai - Kagami Face Generator

Das eigene Gesicht nach einer langen Nacht im Spiegel zu sehen kann schon mal verstörend sein. Sein eigenes Gesicht zu sehen, wie es sich aus einer Wand heraus aufbaut, ist es mit Sicherheit. Verstörend, aber ganz große Kunst. 

"Kagami" ist das japanische Wort für Spiegel und passt deshalb bestens zur neuesten Installation des japanischen Künstlers Nobumichi Asai. Der Kagami Face Generator kann nämlich das Gesicht des Betrachters mit Hilfe von 5000 motorisierten Knöpfen beinahe detailgetreu nachbauen. 

real-time face generator / kagami

04m03

Kagami Face Generator

04m03

+
-

Was auf den ersten Blick ziemlich gespenstisch wirkt ist natürlich nichts weiter als modernste Technik. Das Gesicht des Besuchers wird von einem 3D-Scanner erfasst und dabei Position und Farbe jedes der 5000 kleinen Punkte berechnet, in die das Gesicht unterteilt wird. Anschließend schiebt ein Elektromotor 5000 kleinen Stangen in der Wand an ihre exakte Position. Der Betrachter kann also dabei zusehen, wie sein eigenes Gesicht Stück für Stück nachgebildet wird. 

Nobumichi Asai ist bekannt für seine Mischung aus Wissenschaft und Kunst. Obwohl er aktuell als Künstler und Creative Director für Musikvideos arbeitet, hat er tatsächlich einen technischen Abschluss an der Tohoku University. Bereits 2014 sorgte er mit seiner Installation "Face Hacking", in der er die Gesichter von lebenden Menschen veränderte, für großes Aufsehen in der Kunst- und Technikwelt.

FACE HACKING / REAL-TIME FACE TRACKING & 3D PROJECTION MAPPING

03m56

Face Hacking

03m56

+
-

Vielleicht lässt sich ja damit irgendwann mal was gegen das Kater-Gesicht machen.

Nobumichi Asai

Homepage

+
-