TRACKS NEWS / 05-11-16 / „Supersonic“ ist erste Gall...

„Supersonic“ ist erste Gallagher-approved Oasis-Doku

Die Kultband Oasis ist zurück! Naja, zumindest auf der Leinwand. Ab sofort lässt sich die brisante Erfolgsgeschichte der Gruppe rund um die Gallagher-Brüder im Filmformat bestaunen – mal wieder. Es ist bei weitem nicht die erste Doku über die Krawallbrüder des Brit-Pop. Allerdings wurde erstmalig in offizieller Zusammenarbeit mir den Bandmitgliedern produziert.

Vom Tellerwäscher zum Millionär: So oder so ähnlich spielte sich auch der „fucking biblical“ Aufstieg von Oasis ab, der nun unter der Regie von Mat Whitecross in „Supersonic“ dokumentiert wurde: Der Film des englischen Regisseurs ist ein Rundumschlag in Sachen Gallagher-Bandgeschichte.

SUPERSONIC | OFFICIAL OASIS DOCUMENTARY FILM TRAILER [HD]
Trailer - Supersonic
+
-

Oasis ist ohne Zweifel eine der prägendsten Bands der 90er und dessen sind sich die selbsternannten „Neuen Beatles“ auch bestens bewusst. Aber gerade diese gnadenlose Selbstüberschätzung, gepaart mit der Hassliebe zwischen Liam und Noel, war natürlich auch immer Teil der Faszination um Oasis, die weit über die Auflösung der Band im Jahr 2009 hinaus geht.

 

Natürlich keimt mit der Premiere der Doku unter den Fans mal wieder Hoffnung auf eine Bandreunion auf. Grund: Der Regisseur lehnte sich nicht schlecht aus dem Fenster, als er in einem Interview erzählt, er sei davon überzeugt, dass es ein Oasis-Comeback aus Liebe zu den Fans geben werde.

 

Wer also den raketenmäßigen Start der legendären Band bis hin zum, zugegebenermaßen, bitteren Ende Revue passieren lassen will, sollte „Supersonic“ nicht verpassen. Ab dem 11. November lässt sich der Film in wohliger Heimkino-Atmosphäre genießen.