TRACKS NEWS / 23-04-18 / Gesichtserkennung: Das Sach...
Pictoplasma 2018

Gesichtserkennung: Das Sachen-mit-Augen-Festival Pictoplasma

Pareidolie bezeichnet das Phänomen, in Dingen Gesichter zu sehen. Das Pictoplasma Festival macht es euch verdammt einfach: vom 2. Bis 6. Mai findet die Konferenz für Illustration und Animation wieder mal in Berlin statt. Und füllt die Gallerien und Bildschirme der Stadt vor allem mit jeder Menge Dinge mit Augen. Kulleraugen.

Das Festival widmet putzigen Gesichtern und gesichtsähnlichen Dingen sogar ein ganzes Screening. Hier könnt ihr euch 80 Minuten Geister mit Augen, Roboter mit Augen oder einfach animierte Menschen und Tiere mit Augen ansehen.  Unter anderem diesen tollen Kurzfilm mit Real-Animationen von Lucas Zanotto:

 

Lebensratschläge von Pflanzen, Tieren und irgendwelchen Dingen, die aussehen wie Hosen mit Augen gibt es in diesem Werbeclip für den Amsterdamer Zoo:

 

 

Das komplette Line-up für das „Stare Into The Face Machine“-Screening findet ihr hier.

 

Sollte euch das alles zu brav sein, könnt ihr euch auch den „PSYCHEDELIC MIDNIGHT MIX“ reinfahren. Für bewusstseinserweiternde Langzeitschäden übernehmen wir allerdings keine Verantwortung.

Für die Kulleraugen-Safari könnt ihr auch durch 17 Galerien tingeln, wo ihr neben den finnischen Kulleraugen-Superstars Moomins leider auch auf den amerikanischen Pandaaugen-Superstar Donald Trump treffen könnt – allerdings in Form der Illustrationen von Edel Rodriguez. Der bildet den orangenen Präsidenten ganz ohne Augen ab.

Übrigens: unseren vielleicht liebsten Kulleraugenkünstler, Jack Sachs, haben wir beim Pictoplasma 2017 getroffen. Hier könnt ihr euch noch einmal unseren Beitrag ansehen – und auf dem Pictoplasma seine Arbeit „Fitness Zone“.