TRACKS NEWS / 26-09-15 / Queer Fashion: Anders schön...

Queer Fashion: Anders schön sein!

Die Modebranche ist nicht demokratisch. Wer dick ist, sollte schnell mal ein Zelt überwerfen. Von wegen! Die Queer Fashion-Blogs zeigen lieber, was sie haben!

Queer bedeutet für die Queer-Fashion-Blogs nicht homosexuell, sondern anders. Das können zum Beispiel die stylischsten Frauen New Yorks sein, die alten Damen vom Blog "Advanced Style". Dort hat sie Ari Seth Cohen  seit 2008 für seinen Modeblog  fotografiert. Jetzt macht uns die Doku zum Blog mit den Damen bekannt: 

Advanced Style - Official Trailer
Trailer: Advanced Style
+
-

Auch Menschen mit Behinderung sind Teil der Bewegung oder Leute, die nicht schlank sind. Die kommen in der Modewelt nur in Ausnahmefällen vor und wenn, oft in negativem Kontext.

Dicke Frauen müssen sich bei Hengameh Yaghoobifarah nicht verstecken
+
-

Die Wahlberlinerin Hengameh Yaghoobifarah hat  im vergangenen Jahr den ersten Queer-Fashion-Blog Deutschlands gegründet. Bei Queer Vanity stellt Hengameh Frauen vor, die sich stylisch kleiden, aber nicht dem klassischen Schönheitsideal entsprechen. Bislang dominieren schlanke, weiße Frauen die Modewelt. Das will Hengameh jetzt ändern. Denn wie der echt alte Grieche Thudydides so 400 vor Christus schon wusste: "Schönheit liegt im Auge des Betrachters". Und was dem Betrachter gefällt, muss nicht immer dem aktuellen Schönheitsideal der Industrie entsprechen. Für Hengameh ist Mode auch Politik und die will sie nicht mehr anderen überlassen.

Hengameh Yaghoobifarah will ein Störbild sein
+
-

Auch die Wahlberlinerin Küb irritiert oft mit ihren Outfits. Vor einem Jahr ist sie von Istanbul nach Berlin gezogen. Wir dürfen Küb als eine SIE bezeichnen, aber eigentlich fühlt Küb sich weder als Mann noch als Frau, ist genderqueer. Das drückt sie auch mit ihrem Style aus, den sie im Internet präsentiert. Im Körper einer Frau kleidet sie sich bewusst wie ein Mann.

-

Queer Fashion (Fotos by: JJ Thunderkhat)

8 Fotos

+
-

Ähnlich wie ihre Freundin Hengameh wird Küb beim Shoppen oft schräg angeschaut. Zum Beispiel wird Küb immer gefragt, warum sie als Frau die Männerabteilung unsicher macht. So hip sich die Fashion-Industrie präsentiert -  die Spielregeln sind  eher altmodisch, die sozialen Normen noch zu stark. 

Dapper Berlin

Instagram

+
-

Für Küb und Hengameh  sind Klamotten nicht nur ein Hobby, sondern vor allem ein politisches Statement. Mode ist für sie Vielfältigkeit und Freiheit, aber nie wieder ein Diktat. Wäre schön, wenn sich dieser Trend durchsetzen würde.  

Advanced Style

Blog

+
-
Queer Vanity

Homepage

+
-
Arte TRACKS - YouTube Channel

Hier kannst du alle Folgen sehen!

+
-