TRACKS NEWS / 20-06-15 / Seinabo Sey: Zwischen afrik...

Seinabo Sey: Zwischen afrikanischer Sonne und nordischem Pop

Als junge Schwedin mit gambischen Wurzeln bewegt sich Seinabo Sey zwischen zwei Welten, doch sie weiß ihre doppelte Identität gekonnt einzusetzen.

1990 kommt Seinabo Sey im Stockholmer Stadtteil Södermalm zur Welt, und das allein ist schon ein gutes Omen, schließlich ist die schwedische Hauptstadt für ihre pulsierende Künstlerszene bekannt. Stockholm ist also der erste Trumpf für die musikalische Entwicklung der jungen Frau. Gambia ist der zweite. Ihr Vater stammt aus dem westafrikanischen Land und sie hat als Kind häufig die Gelegenheit, dorthin zu reisen und die Kulturen zweier unterschiedlicher Welten in sich aufzusaugen. Selbst in dem verschlafenen Städtchen Halmstad an der schwedischen Westküste kann sie ihr künstlerisches Gespür weiterentwickeln, wobei ihr ein wichtiges Hilfsmittel zur Verfügung steht: MTV.

Seinabo Sey - Hard Time
Seinabo Sey - "Hard Time" : sehen Sie das ganze Video
+
-
Halmstad (Stadt)

Wikipedia

+
-
Gambias Kultur

Wikipedia

+
-

So lässt sie sich von den Hohepriesterinnen des Pop, Beyoncé und Alicia Keys, auf den rechten Weg führen und kehrt als junge Frau nach Stockholm zurück, um dort Kunst und vor allem Soul Music zu studieren. Schon bald emanzipiert sie sich von der akademischen Gesangsausbildung und lässt ihrer Inspiration freien Lauf, was ihr schon bald den Durchbruch beschert: Ihre erste Single „Younger“ fräst sich einmal quer durch die schwedischen Hitparaden, doch erst mit „Hard Time“ gelingt der Sängerin 2014 ein echter Chartbreaker. Seinabo Sey komponiert und textet nicht ihre Songs nicht nur selbst, sie behält auch bei ihren Videoclips die Zügel in der Hand.

Seinabo Sey - Pistols At Dawn
Seinabo Sey - "Pistols at Dawn" : sehen Sie das ganze Video
+
-
Ida Klamborn

Offiziele Seite

+
-

Mötley Crüe

+
-

Live :

Jade Productions / Neutra production
Regie : Alexandre buisson

Interview :

Kamera : Thierry Gautier
Ton : Antoine Benguigui

Bild © Saga Berlin