TRACKS NEWS / 20-01-14 / The Strypes – Teenage Kicks

The Strypes – Teenage Kicks

Bei ihren Konzerten geben sich Superstars die Klinke in die Hand und Elton John nahm sie für seine Management-Firma unter Vertrag: Keine Frage, die Strypes aus der irischen Provinz sind eine der Bands der Stunde. Liegt nicht zuletzt am Alter: der älteste Strypes ist gerade mal 18 Jahre alt.

Die Milchbubis der Rockszene

Musik machen die Bandmitglieder aber schon ganz lange… Inzwischen ist ihr Kinderzimmer ein Tourbus. In dem können sie schon mal ein bisschen Rockstar-Rituale üben. Zum Beispiel: Flüssigkeiten rumgehen lassen. Ist aber immer nur Milch, kein Schnaps. Den würden sie auch gar nicht kriegen: die meisten Clubs, in denen sie spielen, dürften die Strypes eigentlich gar nicht betreten.

Und damit das auch so bleibt, haben die Strypes immer einen Aufpasser dabei: Niall Walsh ist der Vater von Schlagzeuger Evan und gibt sein bestes als Helikopterelternteil. Das sind die, die wie ein Hubschrauber ständig über ihren Kindern kreisen, damit es ja klappt mit der Karriere. Eigentlich so gar nicht Rock’n’Roll. Immerhin hat Papa Walsh früher selbst in einer Band gespielt. Mit den Fireflys brachte er es immerhin zu irlandweiter Bekanntheit. Er spielte damals Bass und weiß also, worauf es ankommt. Und weil auch die Eltern der anderen Strypes keine Buchhalter sind, sind sie in einem Punkt ganz sicher keine Konformisten. Und während andere Teeniebands in Übungskellern versacken, setzt das Familienunternehmen The Strypes jetzt zum großen Sprung an. 

Die Einflüsse sieht und hört man ihnen an: Im Stile klassischer Sixties-Bands sind die Strypes adrett zurechtgemacht. Jede Pose, jedes Riff, jeder Break erinnert an die Yardbirds und den Pub-Rock der Siebziger. Das gefällt nicht zuletzt Noel Gallagher und Paul Weller.
 

The Strypes - Snapshot - Out Now

05m36

The Strybes - Snapshot

05m36

+
-
Home, Bio, Musik, Videos, Tour-Daten und vieles mehr

Zur Webseite

+
-

Das Rockstar-Gen

Inzwischen sind die Strypes schon selbst kleine Berühmtheiten. Die britische Presse ist begeistert, für die Arctic Monkeys waren sie Vorband und beim legendären Glastonbury Festival haben sie auch schon gespielt. Den Versuchungen des Rockstar-Zirkus widerstehen sie noch.

Egal was sie trinken oder nicht trinken, die Strypes haben das Rockstar-Gen. Sie wirken wie schüchterne Halbwüchsige, aber sobald sie eine Bühne betreten, legen sie den Schalter um. Lernen kann man das nicht.