Und immer wieder Doc Brown

Christopher Lloyd, der auf exzentrische Rollen abonnierte Doc Brown aus „Zurück in die Zukunft“, gilt mittlerweile als echte Geek-Ikone.

Ob als übelriechender Onkel Fester in der „Addams Family“ oder als durchgeknallter Doc Brown in „Zurück in die Zukunft“Christopher Lloyd verwandelt die Nebenrollen, in denen er spielt, in echte Kultfiguren. Der Sohn eines Rechtsanwalts und einer Sängerin wurde in Connecticut geboren und brach mit 19 Jahren nach New York auf, um dort Karriere als Theaterschauspieler zu machen. Es dauerte dann allerdings 12 Jahre, bis er seine erste große Rolle am Broadway bekam. Im Kino war er erstmals 1975 in Milos Formans „Einer flog über das Kuckucksnest“ an der Seite von Jack Nicholson zu sehen.

Mr. Harding Feels Very Peculiar - One Flew Over The Cuckoo's Nest - Movie (1975)
Einer flog über das Kuckucksnest
+
-

Später machte Lloyd sich durch seine Rolle als drogensüchtiger Reverend in der Serie „Taxi“ und als Onkel Fester in der „Addams Family“ einen Namen. Der Rest ist Geschichte: Durch die „Zurück in die Zukunft“-Trilogie wurde er zu einer Legende des US-amerikanischen Kinos. Obwohl er mittlerweile in mehr als 200 weiteren Filmen gespielt hat, bleibt der Name Christopher Lloyd wohl für immer mit dem berühmten DeLorean verbunden, mit dem er als spleeniger Wissenschaftler durch die Zeit reist.

Zurück in die Zukunft - Original Trailer Deutsch 1080p HD
Zurück in die Zukunft - Original Trailer
+
-