TRACKS NEWS / 04-04-15 / Virtual Reality - Künstler ...

Virtual Reality - Künstler testen unsere Zukunft

Was passiert, wenn wir uns komplett in die virtuelle Welt begeben? Diese Künstler wagen sich in extremen Selbstversuchen schon mal vor.

Wenn ein Social Media Gigant 2 Milliarden Dollar ein kleines Startup steckt, das an einer neuen Virtual Reality-Brille arbeitet, dann ist ja wohl klar, was als nächstes kommt, meint der Londoner Künstler Mark Farid:

„Natürlich wird Virtual Reality die Welt verändern. Warum sonst würde Facebook so viel Geld dafür ausgeben? Das wird das neue Ding! Also lasst uns jetzt herausfinden, warum es das Schlimmste oder das Beste sein wird, was uns je passieren könnte.“

-

Mark Farid

4 Fotos

+
-

Mark Farid geht voran und macht gleich die ganz harte Probe aufs Exempel. 28 Tage will der britische Künstler in der virtuellen Realität verbringen. Die Rede ist hier aber nicht von irgendeinem Cybergame. Mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille schlüpft in den Körper eines anderen, realen Mannes.

Seeing I Trailer

02m00

Seeing I - Trailer

02m00

+
-
Seeing I: Behind The Scenes (24 Hour Test Run)

03m24

Seeing I – 24 h Test

03m24

+
-

Die neueste Virtual Reality-Technologie, die noch 2015 auf den Markt kommen soll, hat nichts mehr mit unserer alten Vorstellung von virtueller Realität zu tun. Sie ist so fortgeschritten, dass unser Geist ab einem bestimmten Punkt nicht mehr in der Lage ist, zwischen echt und unecht zu unterscheiden.

-

Lucid Trips

3 Fotos

+
-

Und gerade das begeistert Digital-Künstler auf der ganzen Welt. Auch der Hamburger Motion-Designer Nico Uthe experimentiert mit Virtual Reality. Er macht Träume spielbar.

Introducing LUCID TRIPS

01m57

Lucid Trips

01m57

+
-

Das globale Kunst-Kollektiv BeAnotherLab entwickelte einen digitalen Geschlechtertausch: Mann kann zur Frau werden, Frau zum Mann.

Gender Swap - Experiment with The Machine to Be Another

02m35

BeAnotherLab - Gender Swap

02m35

+
-

Das nächste Projekt des Tech-Künstler-Kollektivs BeAnotherLab macht erst Recht deutlich, welche Türen mit der neuen Technologie aufgestoßen werden können. Unter dem Titel Omnipresenz entwickeln sie ein System, in dem man per Virtual Reality menschliche Avatare am anderen Ende der Welt steuern kann.

"Omnipresenz"
+
-

 

Spannende Zeiten. Aber auch ein wenig gruselig.

Omnipresenz

03m54

Omnipresenz - Trailer

03m54

+
-
The Machine To Be Another

http://www.themachinetobeanother.org/

+
-