TRACKS NEWS / 08-01-16 / Web premiere : sechs Brüder...

Web premiere : sechs Brüder, viele Filme und ganz viel Fantasie

Der Dokumentarfilm „The Wolfpack“ erzählt die unglaublich Geschichte von sechs Brüdern, die von ihren überfürsorglichen Eltern ihre ganze Kindheit und Jugend lang in der Wohnung eingesperrt wurden. Ihre einzige Verbindung zur Außenwelt waren die Filme, die sie sahen oder selbst drehten.

Erst einmal hört es sich an wie ein schlechter Witz. Aber der Dokumentarfilm „The Wolfpack“ von Crystal Moselle erzählt eine wahre Geschichte, nämlich die eines Rudels („wolfpack“ auf Englisch) von sechs Brüdern. Ihre ganze Kindheit und Jugend hindurch durften die Angulo-Jungen die Wohnung ihrer überfürsorglichen christlichen Eltern in der Lower East Side von Manhattan nicht verlassen und kannten folglich nur ihre Familienmitglieder. Von der Außenwelt erfuhren sie nur aus dem Fernsehen und den zahllosen Filmen, die sie in all den Jahren bis ins kleinste Detail verinnerlichten.

The Wolfpack (2015)  - Official Trailer [HD]
The Wolfpack - Official Trailer
+
-

Zweite Etappe: Da die sechs nicht selbst erleben konnten, was sie in der wunderbaren Welt des Kinos sahen, beschlossen sie, ihre Lieblingsfilme mit einfachsten Mitteln, dafür aber mit viel Fantasie nachzuspielen. In punkto Sozialisierung hatten die Sechs also nichts mit dem Durchschnittsteenie der Lower East Side gemein. Doch das machte sie nur umso neugieriger. Was natürlich eines Tages dazu führte, dass sie das Domizil der Eltern für immer verließen.

Endlich in Freiheit, wurde Crystal Moselle auf sie aufmerksam, wie sie durch die Straßen stürmten. Sie erkannte sofort ihre Einzigartigkeit und machte sie zu den Hauptfiguren eines Films. Eigentlich logisch! Auf jeden Fall ist „The Wolfpack“ die beste Hommage, die man der ebenso harten wie menschlichen Geschichte der sechs Brüder widmen konnte.

Eine Reportage von Anne-Cécile Genre und France Swimberge

Die Reportage wird am Samstag, dem 9. Januar, in Tracks ausgestrahlt.